Karate

Karatetechnik Nr. 1
Karatetechnik Nr. 2
Karatetechnik Nr. 3

..

Infos zu Karatetechniken

Karate besteht aus Faust-, Block- und Fußtechniken.

  • Karatetechnik ist nach biophysikalischen Gesichtspunkten entwickelt:
  • Standsicherheit,
  • Schlag sowie Tritt unterstützende Stemmwirkung,
  • Optimal ausgeführte Stoßmechanik,
  • Spannkraftimpuls zur Versteifung des Schlages
Karate mit Technikübung
Fußtechnik

Trainingseindrücke
Blocktechnik

Das sind die physikalischen Einzelkomponenten. Die Summe ihrer Einzelwirkungen erzeugt im Einklang mit richtiger Atmung sowie absolutem Willen immense Schlagkraft. Dieses Phänomen, härtester Schlagtechnik, nennt man Kime.

Das Erlernen des Kime bedarf umfangreicher methodischer Schulung, weil motorische und koordinative Fähigkeiten aufgebaut werden müssen. Dadurch entsteht nach und nach eine äußerst effiziente Kampftechnik.