Trainer Franz Scholze

Steckbrief von Trainer Franz Scholze:

Name: Franz Scholze
Trainererfahrung: seit 1969

“Das Training mit Kindern, jungen Menschen und Erwachsenen zu gestalten, Schüler jeden Alters zu motivieren und zu begeistern sowie die Fortschritte der eigenen Trainerarbeit verfolgen zu können und mit all diesen Menschen zu kommunizieren – das macht einfach riesen Spaß.
Wer sich dem Karate einmal richtig verschrieben hat, kommt davon nicht mehr los.”

Franz Scholze

Historie


1969: Im Alter von 16 Jahren erste Tätigkeit von Trainer Franz Scholze.

1974: Gründungsjahr der eigenen Judo- und Karateschule auf den Fildern. Die Entscheidung für die vollberufliche Trainerlaufbahn war gefallen.
In den Folgejahren immer stärkere Orientierung in Richtung moderner sportwissenschaftlicher Methoden mit den Schwerpunktthemen:

1) Optimaler Aufbau von Kampfsportlern verschiedenen Alters. Dabei werden die unterschiedlichen Trainingsziele (Selbstverteidigung, Vielseitigkeits- bzw. Ausgleichssport, Intensivsport, Leistungs- bzw. Wettkampfsport) berücksichtigt.

2) Verschleiß- und verletzungsfreies Training durch sowohl Berücksichtigung als auch Anwendung sportmedizinischer Trainingskriterien.

1985: Gründung des Palm Island Fitness-Centers, Plattenhardt auf seinerzeit modernstem Niveau.

1986: Fertigstellung der dritten und endgültigen Fassung eines revolutionären Karatekonzeptes mit unzähligen Zeichnungen sowie erläuternden Texten.

1987: Fertigstellung des Buches PIK, Krafttraining nach biomechanischen Gesichtspunkten, beruhend auf den Arndt/Schulzschen Belastungsdosierungsprinzipien (= bei mechanisch korrekter
Bewegungsführung ist die Regeneration größer als der Verschleiß = Verdichtung und Verstärkung von Knorpel- und Knochenmasse durch korrekte Trainingsbelastung). Die Jahre danach waren stille, schöpferische. Das Konzept ´Virtuoses Karate´ mit hunderten Zeichnungen entstand und ist heute für Franz Scholze unerschöpflicher Fundus für fortlaufend kreative Trainingsgestaltung.

1996: Gründung des Fitness Palast in Filderstadt-Bonlanden.

1998: Trainer Franz Scholze erhält vom unabhängigen ´Wirtschaftsinstitut für Fitness und Freizeit´ WIFF als eines von acht Studios in ganz Deutschland die Auszeichnung mit 5 Sternen für herausragendes Fachwissen.

1998: Verkauf des Fitness Palast und ab diesem Zeitpunkt wieder ausschließliche Konzentration auf die Karateschule. Ausübung der hauptberuflichen Trainertätigkeit.

2016: Umbau der Karateschule Scholze – ein Büro und ein Lager entstehen.

Seit 2016: Erstellen von Trainingsbegleitern. Dies ist eine von Franz Scholze sowohl selbst gezeichnete als auch geschriebene Übungsblattserie für alle Mitglieder der Karateschule Scholze. So können Techniken auch durch den begleitenden Stichpunkttext einerseits besser verstanden und andererseits leichter einstudiert werden. Mindestens ein Exemplar pro Jahr entsteht.