Wertevermittlung

Wertevermittlung für Tradition und Effizienz

Die Kampftechniken im Karate erfordern Konzentration und Präzision. Beharrliches Üben verbessert Gleichgewicht, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Reaktion, sowie Spannkraft, Koordination und Kondition.

Jede Trainingseinheit bringt Fortschritte und Erfolgserlebnisse. Mitreißende Gruppendynamik treibt voran, lässt uns Ehrgeiz neu erleben und setzt zusätzliche Energien frei. Karate ist ein Individualisten-Training, das als starke Gemeinschaftserfahrung wahrgenommen wird. Daraus entwickeln sich zwangsläufig einerseits Spaß und andererseits Freude.

Der Konditionsteil enthält zahlreiche Übungsformen mit ausgesprochenen Spaß Elementen, die der Einsatzfreude absolut dienlich sind. So ergeben sich in jeder Trainingseinheit automatisch punktuelle Momente, wo Spaß pur zum Tragen kommt. Und das ist ausdrücklich erwünscht, denn Humor gilt bekanntermaßen als intelligenter Erfolgsbeschleuniger.

Insbesondere im Karate spielen geistige Werte und Ethik eine ganz
besondere Rolle. Respekt vor Mitmenschen, Rücksichtnahme, Bescheidenheit, Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Freundlichkeit
und Selbstkontrolle sind uneingeschränkte Grundbedingung.
Nur etwa drei Prozent aller Karateka nehmen an Wettkämpfen teil.

Auch hier zeigt sich die hohe Kultur dieser Sportart. Während des
Kampfes gilt für beide Teilnehmer absolutes Redeverbot. Bereits
das erste Wort würde zu sofortiger, harter Bestrafung durch den Kampfrichter führen. Jede Form von Unfairness und Beleidigung sind damit völlig tabu.

Trotz unterschiedlichster Kultur sind sich Japan (als Herkunftsland des Karate) und Deutschland in vielem sehr ähnlich. Beispielsweise Ordnung, Zuverlässigkeit, Loyalität, Präzision, Fleiß, Disziplin und Gründlichkeit genießen in beiden Nationen traditionell einen außerordentlich hohen Stellenwert.

Diese Wertevermittlung ist in unseren Trainingseinheiten wichtig, um ein traditionelles sowie effizientes und gewinnbringendes Training für alle Seiten gewährleisten zu können.

Wertevermittlung und sich verbeugende Menschen.